Flugente mit Bratäpfeln

Rezept drucken
Flugente mit Bratäpfeln
Anleitungen
  1. Flugente waschen, trocken tupfen und innen salzen. Für die Füllung 2 Äpfel in Spalten, Porree in schmale Ringe schneiden. Mit den Sonnenblumenkernen und den Majoranblättchen mischen. Füllung in die Flugente geben und die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Die Flugente in die Fettpfanne des Backofen legen und bei 200 Grad ca. 2-2 ½ Stunden braten. Honig, Zitronensaft und Öl verrühren und die Ente zwischendurch damit bestreichen (das ergibt eine schöne Kruste). Äpfel ausstechen, evtl. die restliche Füllung hineingeben und mit der Ente zusammen 20 Min. garen. Dann beides aus dem Ofen nehmen und zugedeckt warm stellen. Für die Soße den Bratenfond mit ¼ l Wasser aufkochen, durch ein Sieb streichen, in einen Topf gieße und einkochen lassen. Zitrone abspülen, dünn schälen und auspressen. Schale in feine Streifen schneiden, in die Soße geben und abschmecken. Soße zur zerteilten Flugente und den Bratäpfeln reichen. Dazu passen Petersilienkartoffeln, TK Rotkohl und Dornfelder Rotwein.

Puten – Gemüse – Pfanne

Rezept drucken
Puten - Gemüse - Pfanne
Anleitungen
  1. Den Knoblauch fein hacken. Die Tomatenwürfel, den Knoblauch, das Basilikum und die abgeriebene Zitronenschale verrühren. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Zucker abschmecken und etwa 15 Min. ziehen lassen. Die Paprikaschoten in Streifen, den Stangensellerie in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten, mit Salz und Pfeffer überstreuen. Danach das Gemüse hinzufügen und mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und alles zugedeckt bei geringer Hitze etwa 10 Min. schmoren lassen. Die Creme fraiche und die Tomatensauce dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren. Dazu Tepenhof Spätzle reichen.

Ostertorte

Rezept drucken
Ostertorte
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Fett schaumig rühren. Nacheinander 175 g Zucker, 1 Pk. Van. Zucker, Zitronenschale und Eier unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter die Schaummasse heben. Teigmenge in 4 Portionen teilen. Den Boden einer Springform leicht fetten und mit Backpapier auslegen. Eine Teigportion darauf verteilen. Bei 175 Grad ca. 10 Minuten backen. Boden auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen. Alle anderen Teigportionen ebenso abbacken. Schokoladenglasur im Wasserbad erhitzen und die Böden damit bestreichen und erkalten lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronen und Orangen auspressen. Zitronensaft erhitzen, Gelatine leicht ausdrücken und darin auflösen. Orangensaft, restlichen Van.-Zucker und restlichen Zucker zufügen. Abkühlen lassen bis die Flüssigkeit zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen. 2/3 davon unter die Orangencreme ziehen, den Rest zum Garnieren zurück lassen und kalt stellen. Die 4 Böden ca. 1 cm dick mit Orangensahne bestreichen und zu einer Torte zusammen setzen. Den Rand der Torte ebenfalls mit Sahne bestreichen. Die restl. Sahne in einen Spritzbeutel füllen und die Torte damit verzieren. Mit kleinen Ostereiern garnieren. Die Torte schmeckt sehr erfrischend und schmeckt am besten, wenn sie gut durchgezogen ist. Die Böden können schon einige Tage vorher gebacken werden oder auf Vorrat. Man kann sie gut einfrieren. Die Torte ein bis zwei Tage vor dem Verzehr füllen.

Gefüllte Flugente

Rezept drucken
Gefüllte Flugente
Menüart Hauptspeise
Portionen
Menüart Hauptspeise
Portionen
Anleitungen
  1. Flugente waschen und trockentupfen. Ente mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen. Für die Füllung zwei Äpfel in Spalten, Porree in schmale Ringe schneiden, mit den Sonnenblumenkernen und Majoran mischen. Füllung in die Ente geben und die Öffnung mit Zahnstochern verschließen. Die Flugente in die Fettpfanne des Backofens legen und ca. 90-120 Min. braten. Honig, Zitronensaft und Öl verrühren und die Flugente zwischendurch damit bestreichen (ergibt eine schöne Kruste). Für die Soße Bratenfond aufkochen, durch ein Sieb in einen Topf gießen und einkochen lassen. Zitrone abspülen, dünn schälen und auspressen. Schale in feine Streifen schneiden, in die Soße geben und abschmecken, evtl. mit in Sahne angerührter Speisestärke binden. Dazu TK Rotkohl und Petersilienkartoffeln und den guten Dornfelder Rotwein servieren.

Flugente mit Bratäpfeln

Rezept drucken
Flugente mit Bratäpfeln
Menüart Hauptspeise
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptspeise
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Flugente abspülen, trockentupfen und innen salzen. Für die Füllung 2 Äpfel in Spalten und Porree in Ringe schneiden. Mit den Sonnenblumenkernen und den Majoranblättchen mischen. Füllung in die Flugente geben und die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Die Flugente in die Fettpfanne des Backofens legen und bei 200 Grad circa 1 ½ Stunden braten. Honig, Zitronensaft und Öl verrühren und die Ente zwischendurch damit bestreichen (das ergibt eine schöne Kruste). Äpfel ausstechen und mit der Ente zusammen 20 Minuten garen. Dann beides aus dem Ofen nehmen und zugedeckt warm stellen. Für die Soße Bratenfond mit ¼ l Wasser aufkochen, durch ein Sieb gießen, mit Creme fraiche verfeinern und mit etwas angerührter Speisestärke binden. Zitronen abspülen, dünn schälen, Schale in feine Streifen schneiden und in die Soße geben. In die Bratäpfel Preiselbeeren geben. Mit der Flugente zusammen auf einer Platte anrichten. Dazu Kartoffelklöße, Apfelrotkohl und einen Dornfelder Rotwein servieren.