Zwiebel – Keulen

Rezept drucken
Zwiebel – Keulen
Anleitungen
  1. Die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver einreiben und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. 30 Minuten ziehen lassen. Phase Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Hähnchenteile hineingeben und rundherum anbraten. Je ¼ l Wasser und Wein angießen. Geschälte, in Scheiben geschnittene Zwiebeln hinzufügen. 30 Minuten im 220 Grad heißen Backofen garen. Nun die in Stücke geschnittenen Frühlingszwiebeln, die in Scheiben geschnittenen Zitronen und die restliche Flüssigkeit zusetzen. Alles zusammen ca. 30. Minuten garen. Vor dem Servieren mit Zitronenmelisse garnieren und Reis dazu reichen.

Schweine-Koteletts mit Äpfeln und Calvados

Rezept drucken
Schweine – Koteletts mit Äpfeln und Calvados
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 50 Grad vorheizen. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben hobeln. Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und die Viertel in Scheiben schneiden. Das Butterfett erhitzen, die Koteletts darin von jeder Seite 4 Minuten bei starker Hitze braten, salzen, pfeffern und mit etwas Majoran bestreuen. Die Koteletts im Backofen warm stellen. Die Zwiebelringe im verbliebenen Fett 5 Minuten braten, die Apfelscheiben hinzufügen und alles zusammen weitere 5 Minuten braten. Mit dem Calvados oder dem Weißwein ablöschen und mit dem restlichen Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Petersilie waschen, hacken, über die Äpfel streuen und die Koteletts damit bedecken. Dazu passt Kartoffelpüree und in Butter gedünstetes TK-Sommergemüse.

Putengeschnetzeltes mit Backobst

Rezept drucken
Putengeschnetzeltes mit Backobst
Anleitungen
  1. Backobst waschen und über Nacht in ½ l Wasser einweichen. Schnitzelfleisch in fingerdicke Streifen schneiden. Butterschmalz im Schmortopf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden, mit zum Fleisch geben und bräunen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit das Backobst aus dem Einweichwasser nehmen, halbieren, zum Fleisch geben und mit Paprika würzen. Anschließend 1/8 des Einweichwassers vom Backobst und den Apfelwein oder Apfelsaft zufügen, alles ca. 10 Minuten schmoren lassen. Die saure Sahne mit dem Apfelmus verrühren und das Geschnetzelte damit binden. Evtl. mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken. Dazu Reis oder Salzkartoffeln und einen Chinakohlsalat reichen.

Putenbrustmedaillons in Riesling-Sekt

Rezept drucken
Putenbrustmedaillons in Riesling-Sekt
Anleitungen
  1. Phase Butterschmalz erhitzen, die Medaillons von beiden Seiten kurz anbraten und herausnehmen. Die Zwiebeln in der Pfanne glasig dünsten. Die Medaillons hineinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen. 250 ml Riesling – Sekt dazugießen. Die Putenmedaillons in der geschlossenen Pfanne bei mittlerer Hitze dünsten. Das Fleisch herausnehmen, die Medaillons warm stellen. Den Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Die Creme fraiche dazugeben und ein paar Minuten einkochen, bis die Sauce leicht cremig wird. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben und mit einem Schneidstab einarbeiten. Die Sahne steif schlagen. Mit dem restlichen Riesling zu der Sauce geben und noch einmal kurz aufkochen. Evtl. nachwürzen. Die Putenmedaillons zusammen mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Marinierte Flugentenkeulen mit Calvadossoße

Rezept drucken
Marinierte Flugentenkeulen mit Calvadossoße
Anleitungen
  1. Die Zwiebel sehr fein würfeln, die Knoblauchzehe ausdrücken und die Sardellen sehr fein hacken. Alles mit dem Rotwein mischen und mit Pfeffer, Basilikum und Organo würzen. Die Flugentenkeulen mit der Marinade übergießen und ca. 6 Stunden darin unter Wenden ziehen lassen. Danach die Keulen gut abtropfen lassen, rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und im heißen Butterfett goldgelb anbraten. Die Marinade angießen und die Keulen 60-90 min. im Backofen schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder mit dem Bratensaft begießen. Die Flugentenkeulen herausnehmen, anrichten und heiß stellen. Den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf passieren, aufkochen lassen, evtl. etwas Rotwein nachgießen, Sahne dazugeben und mit dunklem Soßenbinder andicken. Mit Salz, Pfeffer und dem Calvados abschmecken. Dazu Rosenkohl, Spätzle und einen trockenen Rotwein reichen.