Waldorfsalat mit Huhn

Rezept drucken
Waldorfsalat mit Huhn
Anleitungen
  1. Die Äpfel entkernen, würfeln und mit dem Zitronensaft mischen. Sellerie in dünne Scheiben, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Knoblauchzehe zerdrücken. Alle Zutaten mischen, die Mayonnaise vorsichtig unterheben. Eine Salatschüssel oder einen großen Teller mit den gewaschenen Salatblättern auslegen, den Waldorfsalat in die Mitte geben, mit Pfeffer bestreuen und mit den Apfelscheiben garnieren.

Spinat-Auflauf mit Gorgonzola-Haube

Rezept drucken
Spinat-Auflauf mit Gorgonzola-Haube
Anleitungen
  1. Den Spinat sorgfältig verlesen, dabei die großen Blattstiele entfernen, den Rest mehrmals waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. 2 EL Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebel darin andünsten. Die Knoblauchzehe abziehen, durchpressen, mit dem Spinat dazugeben, zugedeckt etwa 8 Minuten dünsten, dabei kurz umrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Für die Sauce 2 EL Butter zerlassen, das Mehl darüber geben, unter Rühren goldgelb werden lassen. Milch hinzugießen, mit einem Schneebesen gut durchschlagen, etwa 15 Minuten schwach kochen lassen. Den Gorgonzola in Stückchen dazugeben, unter Rühren schmelzen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die pochierten Eier Salzwasser und Weinessig zum Kochen bringen. Die Eier einzeln in einer Kelle aufschlagen, in das schwach kochende Wasser geben, in 3-4 Minuten gar ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen. Den Spinat in eine gefettete feuerfeste Form geben, die pochierten Eier darauf setzen, mit der Gorgonzola-Sauce übergießen. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und den Auflauf goldgelb überbacken. Temperatur: Strom: ca. 200°C, Gas: etwa Stufe 4, Backzeit: 15 Minuten.

Spargel – Kartoffelauflauf

Rezept drucken
Spargel – Kartoffelauflauf
Anleitungen
  1. Spargel schälen, in 3 – 4 cm lange Stücke schneiden und im siedendem Salzwasser ca.10 Minuten garen und erkalten lassen. Gekochte Salzkartoffeln in Scheiben schneiden, Kochschinken würfeln. Eine feuerfeste Form leicht buttern und Spargelstücke mit Kartoffelscheiben und Schinken schichtweise in die Form geben. Sauce Hollandaise mit Creme Fraiche verrühren, mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch würzen und über dem Auflauf verteilen. Zuletzt den geriebenen Emmentaler darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Rotbarsch – Auflauf

Rezept drucken
Rotbarsch – Auflauf
Anleitungen
  1. Fisch und Spinat antauen lassen. Den Frischkäse mit Weißwein und Käse glatt rühren und mit den Gewürzen, einschl. zerdrücktem Knoblauchzehe pikant abschmecken. Auflaufform mit Butter einfetten, Reis, Spinat und Fisch einschichten. Jede Schicht salzen und pfeffern, Käsesauce darüber gießen und mit Gouda bestreuen. Im Backofen ca. 30 – 40 Min. bei 175 Grad garen.

Putenkeule französische Art

Rezept drucken
Putenkeule französische Art
Anleitungen
  1. Die Putenkeule unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Speck in feine Würfel schneiden, in einem ovalen Bräter auslassen. Das Olivenöl hinzufügen, erhitzen und die Keule darin rundherum anbraten. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch (Porree) putzen, waschen und in etwa 2cm breite Ringe schneiden. Möhren und Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. Petersilie abspülen, trockentupfen, die Blätter von den Stengeln zupfen und fein hacken. Alle Zutaten in den Bräter geben, unter Rühren kurz anschmoren lassen. Den Rotwein hinzugießen. Alles zugedeckt etwa 60 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen, danach die Sahne angießen. Die Keule mit der Crème fraîche bestreichen und nochmals 15 Minuten ohne Deckel weiterschmoren. Die Keule herausnehmen, das Fleisch in Stücke schneiden und auf einer tiefen Platte anrichten. Das Schmorgemüse und die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und um das Fleisch herum anrichten. Als Beilage eigenen sich Nudeln mit in Butter gerösteten Semmelbröseln.