Truthahnsuppe „Försterin“

Rezept drucken
Truthahnsuppe „Försterin“
Anleitungen
  1. Putenflügel in ca. 2 l Salzwasser eine Stunde kochen, herausnehmen. Gemüse waschen und putzen. Lauch, Möhren, Sellerie und Champignons in feine Scheiben schneiden. Phase Butterfett erhitzen, Gemüse darin andünsten, mit der Putenbrühe auffüllen und ca. 8 Minuten leicht kochen lassen, das Gemüse soll noch bissfest sein. Putenfleisch von den Knochen lösen, in kleine Stücke schneiden und in die Suppe geben. Für den Eierstich die Zutaten verquirlen und mit den Gewürzen abschmecken, in eine gebutterte Tasse füllen und im Wasserbad 20 – 25 Minuten stocken lassen. Etwas abkühlen lassen, stürzen und in Würfel geschnitten in die Suppe geben. Suppe mit Salz und evtl. etwas Streuwürze abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Stachelbeer – Torte

Rezept drucken
Stachelbeer – Torte
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Butter, Ei, Backpulver und Zucker zwei Mürbeteigböden backen, Backzeit 15 Min. bei 180 Grad. Den 1. Boden zerbröckeln und mit 1 Esslöffel Butter. 1 Esslöffel Zucker und 1 Tütchen Mandelblättchen in der Pfanne rösten, abkühlen lassen. 1 Glas Stachelbeeren mit 1 Päckchen Van. Puddingpulver binden und erkalten lassen. Sahne mit etwas Zucker steif schlagen. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Die Schichten im Wechsel auf den Boden füllen: Stachelbeeren, Sahne, die Hälfte der Krümel Stachelbeeren, Sahne, Krümel.

Schinkentaschen

Rezept drucken
Schinkentaschen
Menüart Hauptspeise
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptspeise
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Quark, kleingeschnittene Butter und Salz vermischen, mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Stunde kühl stellen. Schinken und Käse in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel mit Ei und Sahne vermischen und mit Pfeffer abschmecken. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche einen halben Zentimeter dick ausrollen, Quadrate von 10 x 10 cm ausradeln. Die Ränder mit Eiweiß bepinseln. Jeweils einen Löffel Füllung in die Mitte setzen. Zu einem Dreieck zusammenklappen und an den Rändern fest andrücken. Blech einfetten oder mit Backpapier belegen, Taschen mit verquirltem Eigelb bestreichen und bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen. Tipp: Übrig gebliebener Braten eignet sich auch prima für eine Füllung. 200 g Bratenreste fein würfeln, mit 2 EL gehackter Petersilie, 2-3 EL Creme fraiche und 3 EL geriebenem Gouda vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Wocherstersoße abschmecken.

Rhabarberkuchen mit Baiser

Rezept drucken
Rhabarberkuchen mit Baiser
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Zucker, Butter, Zimt, Salz und Ei einen Mürbeteig herstellen, in eine Springform geben, dabei einen Rand hochziehen. Rhabarber waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft mischen. Mürbeteigboden bei 180 Grad 10 – 15 min. vorbacken und mit Paniermehl bestreuen. Den abgetropften Rhabarber auf dem Boden verteilen. Eiweiß mit Zucker sehr steif schlagen, Mandeln unterheben und auf dem Rhabarber verstreichen. Den Kuchen auf mittlere Schiene 40 – 50 Min. backen. Evtl. nach Hälfte der Backzeit abdecken, damit der Baiser nicht zu dunkel wird.

Rhabarber – Krümelkuchen

Rezept drucken
Rhabarber – Krümelkuchen
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Menüart Kuchen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Mehl mit Backpulver und Weizengrieß in eine weite Rührschüssel geben. Die Butter zerlassen und mit Zucker, Van. Zucker und dem Ei verquirlen. Die zerlassene Butter mit dem Knethaken in das Mehl einarbeiten, bis der Teig grob krümelig ist. 2/3 Teig in eine rundum gefettete Springform geben. Am Rand etwas hochdrücken. Den Rhabarber in Stückchen schneiden und auf dem Teig verteilen. Mit dem Rest Teigkrümeln gleichmäßig bedecken. Goldbraun backen. (ca. 60 Min. bei 180 Grad) Nach dem Backen mit Puderzucker besieben.