Kirschauflauf

Rezept drucken
Kirschauflauf
Anleitungen
  1. Brötchen in kleine Stücke schneiden und in Milch einweichen. Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Mehl, gehackte Mandeln und Zitronenschale zugeben und gut verrühren, die Brötchenmasse zugeben und unterrühren. Geschlagenen Eischnee unterheben. Abwechselnd den Brötchenteig und die abgetropften Sauerkirschen in eine gefettete Auflaufform geben. Die obere Schicht besteht aus Teig. mit Semmelmehl bestreuen, Butterflöckchen aufsetzen und den Auflauf 40 -50 Min bei 175 Grad goldgelb backen. Dazu eine Vanillesoße oder Schlagsahne servieren.

Hackfleischpfanne

Rezept drucken
Hackfleischpfanne
Anleitungen
  1. Für den Hackteig Zwiebeln schälen und klein würfeln. Eier, Haferflocken, Zwiebelwürfel, Salz, Pfefer und Paprika zu dem Teig geben. Alles gut miteinander vermengen. Kräftig abschmecken.
  2. In eine Fettpfanne geben und glatt streichen.
  3. Für die Auflage die Pilze klein schneiden und auf dem Hackfleisch verteilen. Paprika putzen, entkernen und in Streifen schneiden. Die paprikastreifen auf die Pilze geben.
  4. Für die Soße Creme fraiche mit der Zigeunersosse verrühren und über den Auflauf giessen.
  5. Im Backofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen
  6. Dazu frisches Baguette und einen Salat reichen.

Bananenkuchen

Rezept drucken
Bananenkuchen
Anleitungen
  1. Butter mit Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier und Zitronensaft und Zitronenschale unterrühren. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und unter die Masse rühren. Mehl mit Backpulver und Zimt zum Teig geben und unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen und bei 175 Grad ca 20 – 25 Min backen und mit Puderzucker bestäuben. Mit diesem Rezept lassen sich überreife Bananen gut verarbeiten.

Geschnetzeltes

Rezept drucken
Geschnetzeltes
Anleitungen
  1. Schnitzel in dünne Streifen schneiden und im erhitztem Pflanzenfett gut anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Zwiebeln im Bratfett anschmoren Und das Fleisch zu den Zwiebeln geben. Die Fleischbrühe und die Hälfte des Pfirsichsaftes angießen und das Fleisch darin 20 Min. schmoren lassen. Mehl mit etwas Wasser verrühren und den Fleischfond damit binden . Die Sahne unterrühren und alles mit Salz, Pfirsichsaft und Curry abschmecken. Zuletzt die Pfirsichspalten vorsichtig unterheben Und alles nochmal 5 Min. durchziehen lassen. Dazu Reis und einen frischen Salat servieren.

Hühnercremesuppe

Zutaten:

60 g Butter
8 Zwiebeln in Ringe geschnitten
2 Möhren in dünne Scheiben geschnitten
2 Selleriestangen in dünne Scheiben geschnitten
250 g Hähnchenbrustfilet klein geschnitten
Schale und Saft von 3 Orangen ungespritzt
1,25 l Hühnerbrühe
Salz und weisser Pfeffer
150 g Sahne
frische Petersilie
Orangenscheiben

 

 

Die Butter in einem Großen Topf zerlassen und Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Fleisch unter gelegentlichem Rühren 8 Min. sanft anbraten.
Die Orangenschalen in schmale Streifen schneiden und etwa 3 Min. in sprudelndem Wasser blanchieren.
Orangensaft und -schale und Gemüse mit der Brühe in den Topf geben und langsam aufkochen .
Die Hitze reduzieren und 50 Min. köcheln . Die Suppe etwas abkühlen lassen und dann mit dem Mixer
glatt pürieren. Die Suppe nocheinmal erhitzen, abschmecken und die Sahne einrühren. Nicht mehr kochen, da die Sahne sonst gerinnt.
Die Suppe in vorgewärmte Suppentassen füllen und mit Petersilie und Orangenscheiben garnieren.