Putenoberkeule mit Äpfeln und Pflaumen

Rezept drucken
Putenoberkeule mit Äpfeln und Pflaumen
Menüart Hauptspeise
Portionen
Menüart Hauptspeise
Portionen
Anleitungen
  1. Die Putenoberkeule waschen und trocken tupfen, anschließend kräftig salzen und pfeffern. Die Oberkeule im erhitzten Butterfett von allen Seiten gut anbraten. Die Zwiebeln pellen und nicht zu klein würfeln. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in etwas größere Würfel schneiden. Die Zwiebel- und Apfelwürfel zusammen mit den Backpflaumen zu der Putenoberkeule in die Pfanne geben und Rosmarin darüber streuen. Mit so viel Wasser aufgießen, dass der Braten aber nicht mit Wasser bedeckt ist. Im Backofen bei 200 Grad ca. 2 Stunden garen. Nach Bedarf hin und wieder etwas Wasser zugießen. Die gare Oberkeule aus dem Sud nehmen und auf eine vorgewärmte Platte legen. Das geschmorte Obst und die Zwiebeln darum verteilen. Die Bratenflüssigkeit mit etwas Soßenbinder binden und mit den Gewürzen abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.