Putenkeule französische Art

Rezept drucken
Putenkeule französische Art
Anleitungen
  1. Die Putenkeule unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Speck in feine Würfel schneiden, in einem ovalen Bräter auslassen. Das Olivenöl hinzufügen, erhitzen und die Keule darin rundherum anbraten. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch (Porree) putzen, waschen und in etwa 2cm breite Ringe schneiden. Möhren und Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. Petersilie abspülen, trockentupfen, die Blätter von den Stengeln zupfen und fein hacken. Alle Zutaten in den Bräter geben, unter Rühren kurz anschmoren lassen. Den Rotwein hinzugießen. Alles zugedeckt etwa 60 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen, danach die Sahne angießen. Die Keule mit der Crème fraîche bestreichen und nochmals 15 Minuten ohne Deckel weiterschmoren. Die Keule herausnehmen, das Fleisch in Stücke schneiden und auf einer tiefen Platte anrichten. Das Schmorgemüse und die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und um das Fleisch herum anrichten. Als Beilage eigenen sich Nudeln mit in Butter gerösteten Semmelbröseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.